PROFIDERMIS

Berlin Spandau

Lachfältchen

Die ersten Falten, die sich in einem Gesicht zeigen, sind meistens Lachfältchen. Die Augenpartie ist besonders betroffen, da die Haut dort besonders dünn ist. Selbst ein leichter Elastizitätsverlust in diesem Bereich zeigt sich durch feine Fältchen.
In jungen Jahren verleihen diese Lachfältchen Ihrem Gesicht Natürlichkeit und einen sympathischen Ausdruck. Mit zunehmendem Alter vertiefen sie sich jedoch und lassen Ihr Gesicht müde und missmutig erscheinen. Diese als Krähenfüße oder Augenfalten lassen sich nicht wirksam mit Kosmetika behandeln und zeichnen immer tiefere Linien in die Haut. Sie entstehen nicht nur aufgrund des Alters und der Muskelanspannung unter der Haut, sondern auch durch von UV-Licht, Alkohol und Nikotin, die zur Hautalterung und zum Elastizitätsverlust beitragen.
Einfache minimalinvasive Eingriffe in unserer Praxis verleihen der Haut neues Leben und verleihen Ihrem Gesicht Frische. Dabei gilt: Je früher die Behandlung erfolgt, desto besser kann die natürliche Elastizität der Haut erhalten und tiefere Falten verhindert werden.
Botox und Hyaluron
Anfängliche oberflächliche Lachfalten sind nur bei Muskelanspannung sichtbar und in Ruhe schwach ausgeprägt. In solchen Fällen bietet sich eine Behandlung mit Botox oder einer Kombination aus Botox und Hyaluron an. Botox entspannt die Gesichtsmuskeln, die für die Krähenfüße verantwortlich sind, und ist oft ausreichend, wenn sich die Haut gut regenerieren kann.
Darüber hinaus kann die Behandlung durch die Injektion von Hyaluron erweitert werden. Falten und Furchen rund um das Auge werden schneller und effektiver aufgefüllt, sodass selbst feine Fältchen nicht mehr sichtbar sind. Die Kombination von Botox und Hyaluron kann die verschiedenen Ursachen von Fältchen gleichzeitig bekämpfen und der Haut lang anhaltende Frische verleihen.
Laser und Radiofrequenz-Mikroneedling
Tiefe Krähenfüße sind immer deutlich sichtbar, auch in Ruhe. Neben dem Einsatz von Botox und Hyaluron ergänzen effektive Therapieoptionen wie der fraktionierte Laser und das Radiofrequenz-Mikroneedling die Behandlung. Der Laser regt die Kollagenbildung in den oberflächlichen Hautschichten an, während das Radiofrequenz-Mikroneedling auch die Regeneration der tieferen Hautschichten fördert. Zusammen gewährleisten diese beiden Techniken eine nachhaltige und effektive Straffung der Haut, ohne die Mimik der Augenregion zu beeinträchtigen.
Bei beiden Behandlungsmethoden bieten sich Wiederholungen der Behandlungen an, bis der gewünschte Erfolg erzielt ist. In einem umfassenden persönlichen Beratungsgespräch wägen wir die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten ab und wählen die passende Therapieform für Sie. Dabei stehen Ihre individuellen Wünsche und Bedürfnisse im Vordergrund der Behandlung.
Behandlungsmethode
Hyaluron- & Botoxbehandlung
meist keine örtliche Betäubung, bei Bedarf Betäubungscreme
Radiofrequenz-Mikroneedling und fraktionierte Laserbehandlung
Betäubung der Haut mit Betäubungscreme und Lokalanästhesie
Behandlungsdauer
15 – 20 Minuten
20 – 30 Minuten
Sichtbarkeit
nach 10 – 14 Tagen
Nachbehandlung
keine
ggf Pflegecreme und Kühlung
Einschränkungen beim Sport
am Tag der Behandlung
Einschränkungen für das soziale Leben
keine
ggf. Rötung, Schwellung für paar Tage
Wirkungsdauer
4-9 Monaten
langfristig
Kosten
ab 250 Euro
ab 490 Euro
TERMIN ONLINE VEREINBAREN
Nach oben scrollen