PROFIDERMIS

Berlin Spandau

Botulinumtoxin (Botox)

Die Botox-Behandlung erfreut sich in der ästhetischen Medizin großer Beliebtheit. Botulinumtoxin, das in die Muskeln injiziert wird, hat die Fähigkeit, vorübergehend deren Aktivität zu hemmen. Dadurch können störende Falten und Linien im Gesicht reduziert oder geglättet werden.
Bei der Botox-Behandlung wird das Botulinumtoxin mit feinen Nadeln gezielt in die betroffenen Muskelbereiche injiziert. Die häufigsten Behandlungsregionen umfassen die Stirn, die Zornesfalten zwischen den Augenbrauen und die Krähenfüße um die Augen. Das Toxin blockiert die Übertragung von Nervenimpulsen an die Muskeln, was zu einer vorübergehenden Entspannung führt.
Die Behandlung selbst ist in der Regel schnell und relativ schmerzarm. In einigen Fällen kann vor der Injektion eine lokale Betäubungscreme aufgetragen werden, um mögliche Unannehmlichkeiten zu minimieren. Nach der Behandlung kann es zu leichten Rötungen oder Schwellungen kommen, die jedoch in der Regel schnell abklingen.
Die Wirkung von Botox tritt normalerweise innerhalb weniger Tage ein, die volle Wirkung entfaltet sich nach zwei Wochen. Die Muskeln entspannen sich, und Falten werden gemildert oder verschwinden sogar ganz. Das Ergebnis ist ein frischerer und jugendlicherer Gesichtsausdruck. Die Wirkung von Botox hält in der Regel bis zu 6 Monaten an, danach normalisiert sich die Muskelfunktion allmählich wieder, und eine erneute Behandlung kann in Absprache mit unserer Ärztin durchgeführt werden.
Anwendungsbereiche
Zornesfalte, Stirnfalten, Krähenfüße
Behandlungsdauer
etwa 15 – 20 Minuten
Betäubung
meist nicht erforderlich, auf Wunsch: betäubende Salbe
Nachbehandlung
je nach Wunsch
Einschränkungen beim Sport
Verzicht auf Schwimmbad, Sport und Sauna am Behandlungstag
Einschränkungen für das soziale Leben
meist sofort, abhängig von möglichen Schwellungen und Rötungen unmittelbar nach der ambulanten Behandlung
Wirkungsdauer
rund 4 bis 6 Monate
Kosten
ab 250 Euro
TERMIN ONLINE VEREINBAREN
Nach oben scrollen