PROFIDERMIS

Berlin Spandau

Marionettenfalten

Die Unterspritzung von Marionettenfalten ist eine ästhetische Behandlungsoption, um das Erscheinungsbild von tieferen Falten und Linien im Bereich der Mundwinkel und des Kinnbereichs zu verbessern. Marionettenfalten, auch bekannt als „Puppenschnüre“ oder „Trauermundfalten“, entstehen durch den natürlichen Alterungsprozess, den Verlust von Hautelastizität und Volumenverlust im Gesicht.
Bei der Unterspritzung werden in der Regel spezielle Füllstoffe verwendet, die Hyaluronsäure oder andere geeignete Substanzen enthalten. Diese Füllstoffe werden sorgfältig in die betroffenen Bereiche injiziert, um das Volumen wiederherzustellen, Falten zu glätten und ein jugendlicheres Erscheinungsbild zu erzielen.
Die Behandlung ist in der Regel relativ schnell . Je nach individuellen Bedürfnissen und dem gewählten Füllstoff kann eine örtliche Betäubung oder eine Betäubungscreme verwendet werden, um mögliche Unannehmlichkeiten zu minimieren.
Die Ergebnisse der Unterspritzung von Marionettenfalten sind in der Regel sofort sichtbar und können mehrere Monate bis zu einem Jahr oder länger anhalten, abhängig von der Art des verwendeten Füllstoffs und individuellen Faktoren.
Behandlungsmethode
Hyaluronbehandlung
meist keine örtliche Betäubung nötig, bei Bedarf Betäubungscreme
Behandlungsdauer
20 – 40 Minuten
Sichtbarkeit
sofort, volle Wirkung nach 10 – 14 Tagen
Nachbehandlung
möglicherweise Kühlung
14 Tage lang Druck auf die Behandlungsstellen vermeiden
Einschränkungen beim Sport
Verzicht auf Sauna, Sport und Schwimmen am Behandlungstag
Einschränkungen für das soziale Leben
Keine
gelegentlich können Blutergüsse oder Schwellungen auftreten, die überschminkt werden können
Wirkungsdauer
6 – 9 Monate
Kosten
ab 390 Euro
TERMIN ONLINE VEREINBAREN
Nach oben scrollen